punkt
kontrabassist+tonwerker
background
Experimentelle Musik ist ihrem Wesen nach eine Kunstform abseits des Mainstreams. Wir brauchen nebst Mainstream auch Niemandsland.
Sa.24.März 2018 / 20h / Atelierkonzert im Niemandsland
Atelier Sebastian Rotzler, Zihlstrasse 26, 2560 Nidau / Biel-Bienne
Solo: Rotzler,kb
Duo: Läng + Kahn, voc
Trio: Kobi, Sugimoto, Ikeda, sax git fl

Ein Abend mit drei Begegnungen: Ein tastend erforschter Klangkörper. Die Schönheit eines Musikstücks, welches verborgen liegt in den vagen Beziehungen, die entstehen. Stimmen, die auf die Grundelemente der menschlichen Ausdrucksformen hinweisen. Drei Begegnunen mit zeitgenösschischem Musikschaffen, aus einem Kosmos von Klang und Musikforschung. Mit offenen Ohren herzlich willkommen. Im Niemandsland.

Sebastian Rotzler (kb)
Kann man im Spiel das, was im für uns Unhörbaren schon immer erklingt, in den hörbaren Zwischenraum heben?
Mich interessiert, wie der Klang, aus dem scheinbaren Nichtdasein sich hebt, verkörpert, entfaltet, verwickelt und verwebt und wieder in Stille sinkt.
Was in diesem Hör-Raum zwischen horchendem Publikum und horchendem Tonwerker entsteht, ist kein Werk, sondern ein tastend erforschter Klangkörper.

Christian Kobi (sax),Taku Sugimoto (git), Wakana Ikeda (fl)
„Wenn Raum (Zeit) aus den Werken aufscheint, was geschieht dabei und welche Art von Empfindungen haben die Leute dabei?  Ich habe das Gefühl, dass die Schönheit eines Musikstücks verborgen liegt in den vagen Beziehungen, die entstehen.“ (Wakana Ikeda)

Antoine Läng (voc), Jason Kahn (voc)
Läng und Kahn verlieren sich durch ihre Stimmen. Sie finden so zu Form- und Klangerzeugungen, welche auf die Grundelemente der menschlichen Ausdrucksformen hinweisen: vom Seufzen bis zum Todesröcheln. Läng und Kahn treten akustisch auf, aber Henri Chopin und seine Vokal-Elektronik schwingen mit.

flyer
Sa. 23. Dez. 2016, Schallgässli-Festival
Spartenübergreifendes Festival in unseren Ateliers
Atelier Sebastian Rotzler, Zihlstrasse 26, 2560 Nidau / Biel-Bienne
Ton, Wort, Tanz und mehr

In heiliger Dreifaltigkeit und dreifacher Zugkraft laden die beiden Ateliers im Schaalgässli Nidau und die kreativen und künstlerischen Anwohner des Nidauer Kulturkreuzes gemeinsam zu Tanz, Geschichten, Musik und ausgelassenem Vorweihnachtsfest ein!

flyer

flyer
Do. 26. Mai 2016, Atelierkonzert im Niemandsland
Atelier Sebastian Rotzler, Zihlstrasse 26, 2560 Nidau / Biel-Bienne
Prisi + Rotzler
Murmur
Mariana Forberg

Hannes Prisi, drums; Sebastian Rotzler, kb

'Murmur'
Rea Dubach, voc+effects; Lara Schuler violine; Klas Nevrin, synths+effects

Kunst am Schrank, Mariana Forberg

Tür und Eintopf: 19h
Konzert: 20 h
Kunst am Schrank: ab 19h

Sa 23. April 2016, Atelierkonzert im Niemandsland
Atelier Sebastian Rotzler, Zihlstrasse 26, 2560 Nidau / Biel-Bienne
Dubach, Strucelj, Rotzler
Vera Trachsel

Rea Dubach, voc
Valentina Strucelj, bcl
Sebastian Rotzler, kb

Kunst im Schrank, Vera Trachsel

Tür und Eintopf: 19h
Konzert: 20.30h
Kunst im Schrank: ab 19h